Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

12.05.2022

Straßen- und Kanalsanierung im Ramsee

Foto: Baustelle im Ramsee (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main, Fotograf: Volker Dziemballa)

Stadtrat Nils Kraft überzeugte sich im Ramsee vom Fortgang der Arbeiten des siebten Bauabschnitts. In den Straßen Im Kleinen Ramsee und in der Nahestraße lässt die Stadt Rüsselsheim am Main jeweils zwischen Elbe- und Niddastraße die Straße und den Kanal sanieren. Außerdem erneuern die Stadtwerke ihre Versorgungsleitungen.

Die Maßnahme ist erforderlich, weil die Kanalrohre teilweise über 60 Jahre alt sind, Risse und Scherbenbildung aufweisen und daher sukzessive ausgetauscht werden müssen. „Seit 2015 saniert die Stadt regelmäßig einen Abschnitt“, sagt Kraft.

Die Stadt wählt die Abschnitte immer so, dass die Bauarbeiten in der frostfreien Zeit zwischen März und November abgeschlossen werden können. Bis 2028 werden deswegen noch sechs weitere Bauabschnitte folgen, bevor das gesamte Wohngebiet saniert ist. „In diesem Jahr kommt die Stadt über die Bergetappe der Bauabschnitte und nähert sich dann immer schneller dem Ziel“, sagt Kraft.

Bereits ab März haben die Stadtwerke im aktuellen Bauabschnitt die Notversorgung mit Gas- und Wasserleitungen aufgebaut, und die Stadt hat mit den Kanalarbeiten begonnen. Die Stadt wird in dem Teilstück Nahestraße einen 80 Meter langen neuen Mischwasserkanal für Ab- und Regenwasser verlegen, „Im kleinen Ramsee“ werden es 150 Meter sein. In beiden Teilstücken der Straßen werden die Stadtwerke weitere Versorgungsleitungen für Strom, Frischwasser und Gas verlegen.

Zum Abschluss lässt die Stadt bis zum August in der Nahestraße noch 700 Quadratmeter Park- und Straßenfläche mit einem einseitigen Parkstreifen herstellen und 250 Quadratmeter Gehwege mit barrierefreie Straßenübergängen pflastern.

Weil im Teilstück der Straße „Im kleinen Ramsee“ mehr Oberfläche bearbeitet werden muss, dauern die Arbeiten dort bis in den Oktober hinein. Dann wird es 1.200 Quadratmeter neue Park- und Straßenfläche und 400 Quadratmeter neue Gehwege geben. Die Kosten für den siebten Bauabschnitt betragen für die Straßen- und Kanalarbeiten 1,2 Millionen Euro.


 

Link zu Zurück zur Übersicht