Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

12.05.2022

Nächste Woche starten die Zensus-Befragungen

Rund zehn Prozent der Rüsselsheimer Haushalte bekommt in den nächsten Wochen Besuch: Denn ab 16. Mai starten die Befragungen im Rahmen des Zensus - auch bekannt als Volkszählung. Die stichprobenartig ausgewählten Haushalte werden von den Erhebungsbeauftragten vorher kontaktiert, um einen Termin zu vereinbaren. Zum angekündigten Termin werden dann kurze, ungefähr zehnminütige Interviews durchgeführt und die Zugangsdaten für einen ausführlicheren Online-Fragebogen ausgehändigt.

Die Stadt Rüsselsheim am Main bittet darum, die ehrenamtlichen Erhebungsbeauftragten bei ihrer Arbeit zu unterstützen und an den angekündigten Terminen Auskunft zu geben oder bei Bedarf einen neuen Termin zu vereinbaren. Alle zur Befragung ausgewählten Personen sind zur Auskunft verpflichtet. Es reicht, wenn eine volljährige Person am Befragungstermin anwesend ist und für alle Haushaltsmitglieder stellvertretend Auskunft gibt. Terminankündigungen sind bis in den August möglich.

Die Erhebungsbeauftragten verpflichten sich schriftlich vor ihrem Einsatz, das Statistikgeheimnis zu wahren und Erkenntnisse geheim zu halten, die sie während und nach ihrer Tätigkeit gewonnen haben. Ein Zensus-Ausweis der Interviewerinnen oder Interviewer in Verbindung mit einem Personalausweis bestätigt die Rechtmäßigkeit ihrer Arbeit. Alle Daten werden ausschließlich anonymisiert ausgewertet. Aber nicht jede Einwohnerin oder jeder Einwohner muss befragt werden, da die Bevölkerungsdaten in erster Linie aus Verwaltungsregistern stammen. Diese Stichprobenbefragung ist notwendig, um etwaige Ungenauigkeiten der Melderegister festzustellen und um Daten zu erheben, die nicht in den Registern vorliegen, wie zum Beispiel Angaben zu Bildung und Ausbildung oder zu Erwerbstätigkeit. Die durch den Zensus gewonnenen Erkenntnisse dürfen nicht an andere Verwaltungsstellen weitergegeben werden. Dieses sogenannte ‚Rückspielverbot‘ sorgt dafür, dass die erhobenen Daten ausschließlich für die amtliche Statistik genutzt werden.

Wer Fragen zum Zensus hat, kann sich an die Erhebungsstelle der Stadt Rüsselsheim am Main per E-Mail an zensus2022@ruesselsheim.de oder telefonisch unter 06142 83-2015 wenden. Weitere Informationen zum Zensus 2022 sind auch auf dem offiziellen Internetauftritt unter www.zensus2022.de zu finden.

 

Link zu Zurück zur Übersicht