Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

27.05.2024

Wappen der Stadt Rüsselsheim in Gold für Jörg-Dieter Häußer

Foto: Stadtwappen in Gold für Jörg-Dieter Häußer (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main, Fotograf: Volker Dziemballa)

„Ihre Verdienste für den Sport und die Integration in Rüsselsheim am Main sind nicht nur beachtlich, sondern herausragend. Rüsselsheim hat Ihnen viel zu verdanken.“ Mit diesen Worten überreichte Oberbürgermeister Patrick Burghardt gemeinsam mit der stellvertretenden Stadtverordnetenvorsteherin Heide Böcker das Wappen der Stadt Rüsselsheim in Gold an Jörg-Dieter Häußer. Bei dem Wappen in Gold handelt es sich um die höchste Auszeichnung der Stadt.

Nach der Begrüßung durch die stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin ging der Oberbürgermeister auf das große Wirken von Jörg-Dieter Häußer ein, den er auch als „Mr. Sport“ bezeichnete. Zu seinen größten Verdiensten zählt, dass Häußer seit über 45 Jahren Vorstandsmitglied im Sportbund ist, davon 14 Jahre als erster Vorsitzender und acht Jahre als zweiter Vorsitzender. Auch als Ehrenvorsitzender ist er weiterhin für den Sport in Rüsselsheim aktiv. „Sie haben insbesondere als Vorsitzender des Sportbunds für die Sportvereine eine großartige Lobbyarbeit geleistet und in der Politik zu einem Selbstverständnis für die Förderung des Sports beigetragen“, sagte Burghardt.

Auch die Städtepartnerschaften hat Häußer stets gelebt und dazu beigetragen, dass der Sport eine wichtige tragende Säule war. Zudem hat er die Arbeit der Sportcoaches unterstützt, mit dem Ziel, dass sich Geflüchtete über den Sport schnell in ihrer neuen Umgebung einleben können. Der passionierte Sportler sorgte ebenfalls dafür, dass der Sport beim Hessentag 2017 eine derart große Rolle gespielt und das Stadion und große Teile des Mainvorlands in eine Sportlandschaft verwandelt hat.

Im Sportverein Disbu ist der gebürtige Württemberger auch langjährig aktiv. Seit 45 Jahren ist er in dem Verein Vorstandsmitglied, allein 21 Jahre davon als erster Vorsitzender. Der Oberbürgermeister lobte, dass Häußer dort ebenfalls den Wandel immer mitgestaltet und großen Wert sowohl auf die Jugendarbeit als auch auf die Integration gelegt hat.

Burghardt zitierte den Beschluss des Magistrats und der Stadtverordnetenversammlung, Jörg-Dieter Häußer das Wappen in Gold aufgrund seines „jahrzehntelangen Wirkens, insbesondere im sozialen und sportlichen Bereich zu verleihen. Herr Häußer hat sich um das Wohl der Stadt Rüsselsheim am Main in besonderem Maße verdient gemacht.“

Peter Kreuzer ergriff ebenfalls das Wort. Er ist nun erster Vorsitzender des Sportbunds und hatte den Antrag auf die Ehrung Häußers gestellt. Als der Geehrte Dankesworte sprach, würdigten die zahlreichen Gäste diese mit langanhaltendem und stehenden Applaus.
Mit Violine und Akkordeon umrahmten Kim-Chi Stutzinger und Rüdiger Schmidt die Feierstunde mit stimmungsvollen Musikstücken.

 

Link zu Zurück zur Übersicht