Tourismus in Rüsselsheim

Gruppenführungen

Sie haben hier die Möglichkeit eine Führung für Ihre individuelle Gruppe zu buchen. Ob klassischer Stadtrundgang, Museumsführung, Festungsführung oder Opel-Werkstour – suchen Sie sich hier Ihren Favoriten heraus.

 

 

Foto: Verna-Park, Burgruine

Stadtführung klassisch

Man sieht nur, was man weiß - und dass Rüsselsheim einiges zu bieten, weiß nur, wer die Kleinode der Stadt kennengelernt hat. Zu Fuß entdecken Sie bei dieser Führung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Festung, die Opelvillen, den spätromantischen Verna-Park und das Opel-Hautportal und marschieren dabei in Siebenmeilenstiefeln durch die Ortsgeschichte.

 

Veranstalter: Stadt- und Industriemuseum

Teilnahmebeitrag: 60 Euro pro Gruppe (maximal 30 Personen)

Kontakt/Kartenvorverkauf: Museum Telefon +49 6142 83-2950

 

 

Foto: Sophie und Adam Opel

Stadtführung zum Unternehmer-Ehepaar Sophie und Adam Opel
Dieser thematische Stadtrundgang durch die Rüsselsheimer Innenstadt informiert über das Leben und Wirken des einfachen Schlossergesellen und der energischen Gastwirtstochter, aus denen erfolgreiche Fabrikbesitzer wurden. Die Führung liefert dabei interessante Einblicke in das Leben rund um die wachsende Fabrik im 19. Jahrhundert und zeigt die Spuren, die die beiden in ihrer Heimatstadt hinterlassen haben.
 
Veranstalter: Stadt- und Industriemuseum
Teilnahmebeitrag: 60 Euro pro Gruppe (maximal 30 Personen)
Kontakt/Kartenvorverkauf: Museum Telefon +49 6142 83-2950

 

 

Foto: Altwerkführung, Halle D5 / Bildrechte: Stadt Rüsselsheim am Main

Altwerkführung

Das Opel Altwerk ist eines der bedeutendsten Industriedenkmäler der Bundesrepublik Deutschland. Heute steht es zu großen Teilen leer. Mitten in der Stadt angesiedelt, ist das Werk seit je her eng mit der Identität Rüsselsheims und seiner Bewohner verbunden. Der Rundgang führt vorbei an den ehemaligen Werkshallen der Auto- und Fahrradproduktion. Erhalten Sie Einblicke in die Architektur, an der sich Wandel und Wachstum des Werkes ablesen lassen. Wechselhaft war auch die Geschichte der Produktions- und Arbeitsstätten, deren zukünftige Nutzung eine wichtige Frage bleibt.

 

Veranstalter: Stadt- und Industriemuseum

Teilnahmebeitrag: 100 Euro pro Gruppe (maximal 25 Personen)

Kontakt/Kartenvorverkauf: Museum Telefon +49 6142 83-2950

 

 

Foto: Rundgang zu den Orten jüdischen Lebens, Alte Synagoge / Bildrechte: Stadt- und Industriemuseum

Rundgang zu den Orten jüdischen Lebens
1845 entstand im kleinen Landstädtchen Rüsselsheim eine neue Synagoge. Die jüdische Gemeinde existierte schon viel länger. Bereits für das Jahr 1660 sind zwei jüdische Einwohner namentlich erwähnt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Rundgangs begeben sich in der Rüsselsheimer Innenstadt auf die Spuren jüdischen Lebens. In Familiengeschichten und Einzelbiographien wird dabei ein Stück verloren gegangener städtischer Vielfalt sichtbar. Der Rundgang endet in der ehemaligen Synagoge.

 

Veranstalter: Stadt- und Industriemuseum

Teilnahmebeitrag: 60 Euro pro Gruppe (maximal 30 Personen)

Kontakt/Kartenvorverkauf: Museum Telefon +49 6142 83-2950

 

 

Foto: Verna-Park, Alte Mühle / Bildrechte: Rüsselsheimer Fotoscouts

Verna-Park-Führung
Der spätromantische Verna-Park (Stadtpark) inmitten der Innenstadt ist ein Kleinod unter den englischen Landschaftsgärten der Region. Lernen Sie diesen bei einer Führung genauer kennen.

 

 


Veranstalter: Stadt- und Industriemuseum

Teilnahmebeitrag: 60 Euro pro Gruppe (maximal 30 Personen)

Kontakt/Kartenvorverkauf: Museum Telefon +49 6142 83-2950

 

 

Foto: Museumsführung / Bildrechte: Stadt- und Industriemuseum, Fotograf Frank Möllenberg

Museumsführung: Rüsselsheim - alles, was man wissen muss!
Die Überblicksführung gibt einen Einblick in die verschränkte Entwicklung von Landschaft und Region, Dorf und Festung, Stadt und Industrie von der Eiszeit bis zur Gegenwart. Dabei können unterschiedliche Themenschwerpunkte im Gang durch die Ausstellung angesprochen werden: zum Beispiel Festungs- und Ortsgeschichte, Technikgeschichte vom Handwerk bis zur modernen Industrieproduktion. Auf Ihre Interessenschwerpunkte gehen wir gern ein. Sprechen Sie Ihre thematischen Wünsche bitte bei der Buchung der Führung an.

 

Veranstalter: Stadt- und Industriemuseum

Teilnahmebeitrag: 95 Euro pro Gruppe (maximum 25 Personen)

Kontakt/Kartenvorverkauf: Museum Tel. +49 6142 83-2950

 

 

Foto: Festungsführung

Festungsführung
Die einzigartige Festungsanlage vermittelt einen Eindruck vom Leben der Landsknechte in Krieg und Frieden. In der Dauerausstellung gibt das neue, interaktive Festungsmodell einen Einblick in die verschiedenen Entwicklungs- und Bauphasen. Danach werden die Rondelle, äußerer und innerer Graben erkundet. Zwei kleine Ausstellungen in der sonst nicht zugänglichen Brunnenstube und der Wachstube bergen erstaunliche Grabungsfunde aus dem ausgedehnten Verteidigungswerk.

 

Veranstalter: Stadt- und Industriemuseum

Teilnahmebeitrag: 70 Euro pro Gruppe (maximum 25 Personen)

Kontakt/Kartenvorverkauf: Museum Telefon +49 6142 83-2950

 

 

Foto: Fackelführung in der Festung / Bildrechte: Peter Thomas

Die Festung im Fackelschein
Nachtführung durch die Festung Rüsselsheim:
In völlig neuem Licht präsentiert sich die Festung zur Fackelführung: Im Schein der Flammen unterwegs auf der Wallanlage und in den Festungsgräben erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte einer der bedeutendsten militärischen Anlagen im frühneuzeitlichen Hessen. Lassen Sie die Mauern im flackernden Licht der Fackeln lebendig werden und ihre ganz eigene Geschichte erzählen. Steigen Sie mit uns in die alten Gewölbe hinab, um sich im Lampenschein dem Leben von Landsknechten, Söldnern und Festungskommandanten zu widmen.

 
Veranstalter: Stadt- und Industriemuseum
Teilnahmebeitrag:  120 Euro pro Gruppe (maximum 25 Personen)
Kontakt/Kartenvorverkauf: Museum Telefon +49 6142 83-2950
Teilnahme auf eigene Gefahr!

 

 

Foto: Opel Werkstour, Insignia / Bildrechte: Opel Automobile GmbH

Opel Werkstour
Wie werden eigentlich Autos gebaut? Im Opel Stammwerk in Rüsselsheim erhalten Interessierte einen Einblick in die moderne Technik der Automobilproduktion. Wie genau sieht der Weg vom Blech bis zum fertigen Automobil aus? Das alles und noch vieles mehr über die Faszination Automobilbau sowie die Unternehmensgeschichte von Opel erfahren Sie bei einer rund zweistündigen geführten Werkstour in Rüsselsheim.

Veranstalter: Opel Automobile GmbH
Teilnahmebeitrag: 5 Euro pro Person (Gruppen ab 8 Personen)
Kontakt: Buchung von Führungen unter:
www.opel.de/ueber-opel/opel-werkstour.html

oder E-Mail an diewerkstour@de.opel.com

 

 

Foto: Zeitungsherstellung VRM / Bildrechte: VRM

Zeitungsherstellung hautnah erleben
Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie all die Tageszeitungen und Wochenblätter auf Ihren Tisch gelangen? Dann ist diese Führung für Sie genau richtig: Ende 2010 wurde die Produktion im Druckzentrum Rhein Main (DRM) – eine der modernsten Zeitungsdruckereien Europas – in Rüsselsheim aufgenommen. Im Spätsommer 2017 erfolgte die Umbenennung des Druckzentrums Rhein Main in VRM Druck. Die Produktionsleistung der vier Rotationsmaschinen beträgt je Maschine 45.000 Umdrehungen pro Stunde, das heißt 14 pro Sekunde. Somit können bis zu 45.000 Zeitungen pro Stunde hergestellt werden (in „Doppelproduktion“ bis zu 90.000).

Veranstalter: VRM / VRM Druck GmbH & Co. KG
Teilnahmebeitrag: kostenfrei (maximal 30 Personen)
Buchung von Führungen unter:
Telefon +49 6131 48-4155
oder marketing@vrm.de