Bild: Header Stadtporträt Rüsselsheim

Sophie-Opel-Schule

Grafik: Sophie-Opel-Schule einschließlich der Sportanlagen

 

Überblick über die Baumaßnahme

 

Die neue kooperative Gesamtschule entsteht auf dem Schulgelände der auslaufenden Friedrich-Ebert-Schule. Sie wird künftig sieben Klassen jeweils in den Jahrgängen 5 bis 10 beheimaten. Neben zwei neuen Jahrgangshäusern werden eine Sporthalle und ein Gebäude mit Ganztagsangebot inklusive Bibliothek auf dem Schulgelände neu errichtet. Der Bestand wird saniert und zukünftig die Fachklassen und Verwaltung der Sophie-Opel-Schule aufnehmen.

 

Zeitplan für die Neubauten

  • Jahrgangshaus 8. bis 10. Klasse: Dezember 2018 – Juli 2020
  • Jahrgangshaus 5. bis 7. Klasse: Februar 2019 – Dezember 2020
  • Abbruch des naturwissenschaftlichen Bereichs im Bestand (Teilbereich Westflügel): August 2020 – Oktober 2020
  • Ganztagsgebäude: November 2020 – Juli 2022
  • Sporthalle: September 2020 – Juni 2022

 

Zeitplan für die Bestandssanierung

  • Ost- und Westflügel: April 2019 – Juli 2021

 

Kosten

Gesamtbudget: 43,6 Millionen Euro

(Neubauten 36,8 Millionen Euro, Sanierung Bestandsgebäude 6,8 Millionen Euro)

 

Aktuelles

Die Rohbauarbeiten am ersten Jahrgangshaus sind fertig gestellt. Nun werden Fenster und Türen eingebaut und Dacharbeiten durchgeführt. Für das zweite Jahrgangshaus werden Arbeiten an der Bodenplatte ausgeführt. Im südlichen Bereich der Bodenplatte werden bereits Wände geschalt. Parallel haben die Sanierungsarbeiten im Ostflügel des Bestandsgebäudes der Friedrich-Ebert-Schule begonnen.

 

Weitere Informationen

Link zu Bildergalerie zu den Bauarbeiten

Link zu Ausgangssituation für die Bauarbeiten

Link zu Raumprogramm nach Abschluss der Bauarbeiten

Link zu Elternhaltestelle