Bild: Header Stadtporträt Rüsselsheim

Kita Zamenhofstraße - Umgestaltung des Außengeländes

Stand der Bauarbeiten Ende August

Foto: Klettergerät (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)
Foto: Treppe mit Bruchsteinen (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)
Foto: Treppe zur Rutsche (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

Stand der Bauarbeiten Anfang August

Foto: Einfassung des Sandkastens und neue Stufen (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)
Foto: Kletterparcours ist eingebaut (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)
Foto: Kletterparcours ist eingebaut (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)
Foto: Steinquader an der ehemaligen Spielhöhle (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)
Foto: Abbruch der Spielhöhle (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

Bestand vor Beginn der Bauarbeiten

Foto: Bestand vor Beginn der Arbeiten (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)
Foto: Bestand vor Beginn der Arbeiten (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)
Foto: Bestand vor Beginn der Arbeiten (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

Überblick über die Baumaßnahme

Die Baumaßnahme betrifft vor allem den Spielhügel, der stark abgespielt ist, und den Bereich der bisherigen Spielhöhle mit Kriechröhrenzugang. Vorhandene Spielgeräte auf und an dem Hügel angrenzend mussten bereits abgebaut werden. Die Böschungssicherung Richtung Containeranlage aus Holzpalisaden mit aufgesetzten Jägerzaun muss ersetzt werden.

 

Nach Vorstellung diverser Gestaltungsmöglichkeiten wurde in Abstimmung mit dem Kita-Team folgende Maßnahmen beschlossen:

  • Rückbau von Spielhöhle und Kriechröhre und Ausbildung eines Kletterhügels mit Bruchsteinen an der Südseite des Hügels
  • Einbau eines Balanciergeräts mit Podest, Steigstamm, Wackelsteg, Seiltraverse, Gurtsteg und „Schwebenden Hölzern“ in die Rasenböschung des Hügels.
  • Einbauten zur Hangsicherung wie Findlinge, Recyclingpalisaden und Erneuerung von Eichenstufen 
  • Partielle Bepflanzung und Erneuerung der Rasenfläche
  • Zur Böschungssicherung an der Nordseite zum Container hin, Ersatz maroder Holzpalisaden mit Jägerzaun durch Betonpalisaden und Stabgitterzaun.
  • Einbau eines rechteckigen Kombiklettergeräts für ein bereits abgebautes Klettergerät südlich an den Hügel angrenzend.

Zur Wiederherstellung des Geländes werden in Teilbereichen Rasen ausgesät beziehungsweise Rollrasen verlegt sowie auch einzelne Sträucher gepflanzt.

 

Die Umbauarbeiten erfolgten während der Schließungszeit der Kita vom 27. Juli bis zum 14. August. Im Anschluss müssen noch einzelne Bereiche gesperrt bleiben, damit der Rasen anwachsen kann.

 

 

Übersichtsplan

 

 

Foto: Planausschnitt (Plan: Stadt Rüsselsheim am Main)

Bau- und Planungskosten
75.000 Euro

 

Projektleitung

Fachbereich Grünplanung der Stadt Rüsselsheim Main, Claudia Eichenauer


Zeitplan

  • Baubeginn Juli 2020
  • Fertigstellung August 2020
  • Pflanzarbeiten Herbst 2020


Aktuelles
Der neue Kletterparcours ist bereits aufgebaut. Der Sandbereich an der Rutsche ist neu eingefasst, und zum Hügel führen neue Eichenstufen hinauf. Die ehemalige Spielhöhle wurde abgebrochen. Dort wurden Steinquader gesetzt.

 

Die neu angelegten Rasenflächen sind angewachsen. Deswegen konnten nun auch die Spielgeräte und die Spielflächen zur Nutzung freigegeben werden. Als letzter Schritt folgen zeitnah noch die Pflanzarbeiten.