Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Stellenangebote

Die Stadt Rüsselsheim ist mit ihren Eigenbetrieben und Gesellschaften nach der Opel Automobile GmbH der zweitgrößte Arbeitgeber am Ort. In unserer Stadtverwaltung sind rund 980 Tarifbeschäftigte sowie Beamtinnen und Beamte tätig. 54 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung.

Wir sind an hochqualifizierten, leistungsorientierten Menschen interessiert, die bereit sind, die vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben der Stadtverwaltung zu übernehmen.

  • Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
  • Wir beschäftigen Angehörige aller Nationalitäten.
  • Schwerbehinderte werden nach unserer betrieblichen Integrationsvereinbarung berücksichtigt.


Aktuell können Sie sich für folgende Stellen unter Angabe der Kennziffer sowie Einhaltung der ausgeschriebenen Frist bewerben:

Im Fachbereich Kinderschutz und Jugendhilfe ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:


Bereichsleitung Allgemeiner Sozialer Dienst (m/w/d)
(E.-Gr. S 18 TVöD, wö. AZ 39 Std.)


Die Bezirkssozialarbeit als Bereich für Kinder, Jugendliche und Familien sichert und steuert vielfältige Leistungen im Bereich der Beratung und Unterstützung von Familien sowie des äußerst sensiblen Kinderschutzes. Der Bereich beinhaltet auch das Sachgebiet unbegleitet minderjährige Ausländerinnen und Ausländer.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Leitung des Bereiches in fachlicher, personeller und finanzieller Hinsicht
  • Steuern der Leistungsprozesse aller dem Bereich zugeordneten Aufgaben, insbesondere der Förderung der Erziehung in der Familie, der Erziehungs- und Eingliederungshilfen sowie des Schutzauftrages nach dem SGB VIII
  • Wahrnehmen der Personalmanagementaufgaben des Bereichs, mit besonderem Augenmerk auf Personalentwicklungs-, Einarbeitungs- und Fortbildungsmaßnahmen
  • Übernahme der Budgetverantwortung und Verantworten der Geschäftsberichtserstattung
  • Mitarbeiten beim Vereinbaren, Koordinieren und Prüfen der zugeordneten Leistungsangebote freier Jugendhilfeträger
  • Planung der Rufbereitschaft
  • Vertretung des Bereichs Finanzielle Hilfen


Für die Übernahme dieses Aufgabengebietes benötigen Sie ein abgeschlossenes Studium der Diplom-Pädagogik oder Diplom-Sozialarbeit mit staatlicher Anerkennung bzw. entsprechendes Masterstudium oder einen vergleichbaren Abschluss. Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der einzelfallbezogenen Jugendhilfe, vorzugsweise bei einem öffentlichen Jugendhilfeträger sowie in der Kooperation mit freien Jugendhilfeträgern werden vorausgesetzt. Berufserfahrung in einer Leitungsfunktion sowie umfassende Kenntnisse der relevanten Rechtsmaterie und gute Kenntnisse in der Personalführung und -entwicklung werden erwartet. Eine hohe Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein sowie eine sehr selbständige Arbeitsweise ist ebenso erforderlich wie gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift. Die Fähigkeit, Mitarbeiter/-innen wirkungsvoll bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Überzeugungsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Kooperationsfähigkeit in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Kooperationspartnern ist unabdingbar.

Die Tätigkeit ist nach Entgeltgruppe S 18 TVöD bewertet. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen Vorrausetzungen. Wir bieten flexible Arbeitszeitgestaltungen im Rahmen der dienstlichen Belange und sehr gutes Arbeitsklima in engagierten Arbeitsteams.

Wir fördern die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Vollzeitstelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden.

Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität - werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berücksichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kennziffer bis spätestens 16.08.2019 an den Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main, Fachbereich Personal, Mainzer Straße 11 in 65428 Rüsselsheim am Main oder per E-Mail in einer PDF-Datei mit maximal 10 MB an bewerbungen@ruesselsheim.de.

 

Kennziffer 1724

Eingestellt am 26.07.2019

 

Link zu Zurück zur Liste Stellenangebote.

Kontakt

Fachbereich Personal

Sekretariat
Anja Kunz
Telefon:06142 83-2245
Fax:06142 83-2863
E-Mail:

fbpersonal@ruesselsheim.de