Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Stellenangebote

Die Stadt Rüsselsheim ist mit ihren Eigenbetrieben und Gesellschaften nach der Opel Automobile GmbH der zweitgrößte Arbeitgeber am Ort. In unserer Stadtverwaltung sind rund 980 Tarifbeschäftigte sowie Beamtinnen und Beamte tätig. 54 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung.

Wir sind an hochqualifizierten, leistungsorientierten Menschen interessiert, die bereit sind, die vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben der Stadtverwaltung zu übernehmen.

  • Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
  • Wir beschäftigen Angehörige aller Nationalitäten.
  • Schwerbehinderte werden nach unserer betrieblichen Integrationsvereinbarung berücksichtigt.


Aktuell können Sie sich für folgende Stellen unter Angabe der Kennziffer sowie Einhaltung der ausgeschriebenen Frist bewerben:

Im Fachbereich Bürgerservice und Wahlen ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:


Bereichsleitung (m/w/d) für das Standesamt und die Ortsgerichte
(Bes.-Gr. A 12 HBesG /E.-Gr. 11 TVöD, Vollzeit)


Der Bereich Standesamt bei der Stadt Rüsselsheim am Main setzt neue Schwerpunkte und ist in einem organisatorischen Umbruch begriffen. Eine aktive und gestaltende Einbringung in diesen Prozess wird von der zukünftigen Führungskraft erwartet. Das Aufgabengebiet der Bereichsleitung umfasst im Wesentlichen:

  • Führungs- und Personalverantwortung für das Standesamt mit rund 10 Beschäftigten
  • Budgetverantwortung für die Kostenstellen Standesamt und Ortsgerichte
  • Geschäftsführung für die drei Rüsselsheimer Ortsgerichte
  • Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten im Personenstandswesen
  • aktives Netzwerken mit anderen Kommunen und der Akademie für Personenstandswesen
  • Teilnahme an behördenübergreifenden Projektarbeitsgruppen und Vertretung der Stadt Rüsselsheim am Main


Für die Übernahme dieses Aufgabengebietes erwarten wir von Ihnen:

 

  • ein abgeschlossenes Verwaltungsstudium (z.B. als Diplom Verwaltungswirt*in bzw.  als Bachelor of Arts – allgemeine Verwaltung) oder einen Abschluss als Verwaltungsfachwirt*in bzw. eine vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung im öffentlichen Dienst
  • Bestellung als Standesbeamt*in seit mindestens fünf Jahren
  • fundierte und umfangreiche Fachkenntnisse in den einschlägigen Rechtsgebieten wie z.B. im deutschen und ausländischen Ehe-, Familien-, Kindschafts- und Namensrecht einschließlich des Internationalen Privatrechts
  • Kenntnisse des Lebenspartnerschaftsrechts, des Ausländer-, des Staatsangehörigkeitsrechts und auch über die Meinung der wichtigsten Kommentator*innen und Entscheidungen der obersten Gerichte
  • fundierte Kenntnisse im Fachverfahren AutiSta
  • gute rhetorische Fähigkeiten sowie Toleranz und interkulturelle Kompetenz
  • Fähigkeit zu vernetztem Denken und Handeln, ausgeprägte Sozialkompetenz und Konfliktfähigkeit sowie Kommunikationsstärke und Team- bzw. Dienstleistungsorientierung
  • Initiative, Kreativität, Integrität, Verhandlungs- und Organisationsgeschick sowie einen sicheren Blick für die Aufgabenschwerpunkte
  • Bereitschaft zum regelmäßigen Besuch von Fortbildungen, insbesondere bei der Akademie für Standesamtswesen
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung, auch an Wochenenden
  • Führerschein der Klasse 3 oder B und die Bereitschaft, den eigenen PKW für Dienstfahrten gegen entsprechende Aufwandsentschädigung zu nutzen


Wir möchten die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf realisieren. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Die Vollzeitstelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden.

Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeitenden mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität - werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berücksichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kennziffer bis spätestens 07.08.2020 an den Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main, Fachbereich Personal, Mainzer Straße 11 in 65428 Rüsselsheim am Main oder per E-Mail in einer PDF-Datei mit maximal 10 MB an bewerbungen@ruesselsheim.de.


 

Kennziffer 1839

Eingestellt am 08.07.2020

 

Link zu Zurück zur Liste Stellenangebote.

Kontakt

Fachbereich Personal

Sekretariat
Anja Kunz
Telefon:06142 83-2245
Fax:06142 83-2863
E-Mail:

fbpersonal@ruesselsheim.de