Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Stellenangebote

Die Stadt Rüsselsheim ist mit ihren Eigenbetrieben und Gesellschaften nach der Opel Automobile GmbH der zweitgrößte Arbeitgeber am Ort. In unserer Stadtverwaltung sind rund 980 Tarifbeschäftigte sowie Beamtinnen und Beamte tätig. 54 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung.

Wir sind an hochqualifizierten, leistungsorientierten Menschen interessiert, die bereit sind, die vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben der Stadtverwaltung zu übernehmen.

  • Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
  • Wir beschäftigen Angehörige aller Nationalitäten.
  • Schwerbehinderte werden nach unserer betrieblichen Integrationsvereinbarung berücksichtigt.


Aktuell können Sie sich für folgende Stellen unter Angabe der Kennziffer sowie Einhaltung der ausgeschriebenen Frist bewerben:

Im Tiefbauamt ist in der Abteilung Stadtentwässerung und Wasserbau zum 01.01.2021 folgende Stelle zu besetzen:


Diplomingenieur*in bzw. Master of Engineering (m/w/d)
(E.-Gr. 11 TVöD, wö. AZ 39 Std.)


Das Tiefbauamt gliedert sich in die Abteilungen Straßen- und Ingenieurbau, Stadtentwässerung und Wasserbau, Mobilität sowie allgemeine Tiefbauverwaltung. Das zu betreuende kommunale Kanalnetz weist eine Länge von ca. 300 km auf und beinhaltet ca. 50 Sonderbauwerke wie Pumpstationen, Regenrückhaltebecken usw. Zusätzlich gehören natürliche Vorflutbecken zu den entwässerungstechnischen Einrichtungen der Stadt Rüsselsheim am Main.

Das Aufgabengebiet im Rahmen der Projektleitung umfasst im Wesentlichen:

  • Projektentwicklung, Planung, Ausschreibung und Durchführung von Baumaßnahmen im Bereich Kanalneubau-, Kanalsanierung, Sonderbauwerke und Gewässerunterhaltung
  • Eigenverantwortliche Bearbeitung der Leistungsphasen 1 – 9 (HOAI)
  • Mitwirkung bei der Auswahl, Beauftragung, Betreuung und Überwachung von Ingenieurbüros, Vertrags- und Claimmanagement
  • Mitwirkung bei der Termin-, Budget- und Kostenplanung
  • Erstellung baufachlicher Unterlagen, Stellungnahmen, Berichte und Dokumentationen sowie von Beschlussvorlagen für die jeweiligen Gremien
  • Abstimmung und Koordination mit Genehmigungsbehörden, Versorgungsträgern, Nutzenden und Privatpersonen
  • Sicherstellung der städtischen Qualitätsstandards


Für die Übernahme dieses Aufgabengebietes benötigen Sie ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Master) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Vertiefungsrichtung Siedlungswasserwirtschaft/Wasserbau/Tiefbau/Ingenieurbau. Fachkenntnisse und Berufserfahrung bei der Planung und Ausführung von komplexen Projekten im Kanal- und Ingenieurbau sowie Fachkenntnisse in den Leistungsphasen der HOAI und im Bereich des Vergabe- und Vertragsrechts (z.B. VgV, VOB) sind von Vorteil. Die Fähigkeit zur fachübergreifenden, konstruktiven und kollegialen Zusammenarbeit ist ebenso erforderlich wie Kosten-, Termin- und Servicebewusstsein sowie Verhandlungs- und Organisationsgeschick. Ein routinierter Umgang mit Standard IT-Systemen (z.B. MS-Office) und Aufgeschlossenheit gegenüber Anwendungen von internen IT-Programmen (z. B. Kanalinformationssysteme) wird erwartet. Der Führerschein Klasse 3 oder B und die Bereitschaft, den eigenen Pkw für Dienstfahrten gegen Aufwandsentschädigung zu nutzen, ist erforderlich.

Wir berücksichtigen bei einem Arbeitgeberwechsel im unmittelbaren Anschluss an ein Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst oder von einem Arbeitgeber, der einen dem TVöD vergleichbaren Tarifvertrag anwendet, die in dem vorherigen Arbeitsverhältnis erworbene Stufe sowie die Stufenlaufzeit bei der Stufenzuordnung. Zeiten einer vorherigen beruflichen Tätigkeit werden für die Stufenzuordnung berücksichtigt, wenn diese Tätigkeit für die vorgesehene Tätigkeit förderlich ist. Wir bieten eine flexible Arbeitsgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange und ein kollegiales und familienfreundliches Arbeitsumfeld.


Wir fördern die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Vollzeitstelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden.

Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeitenden mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität - werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berücksichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kennziffer an den Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main, Fachbereich Personal, Mainzer Straße 11 in 65428 Rüsselsheim am Main oder per E-Mail in einer PDF-Datei mit maximal 10 MB an bewerbungen@ruesselsheim.de.

 

Kennziffer 1861

Eingestellt am 25.09.2020

 

Link zu Zurück zur Liste Stellenangebote.

Kontakt

Fachbereich Personal

Sekretariat
Anja Kunz
Telefon:06142 83-2245
Fax:06142 83-2863
E-Mail:

fbpersonal@ruesselsheim.de