Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Stellenangebote

Die Stadt Rüsselsheim ist mit ihren Eigenbetrieben und Gesellschaften nach der Opel Automobile GmbH der zweitgrößte Arbeitgeber am Ort. In unserer Stadtverwaltung sind rund 980 Tarifbeschäftigte sowie Beamtinnen und Beamte tätig. 54 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung.

Wir sind an hochqualifizierten, leistungsorientierten Menschen interessiert, die bereit sind, die vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben der Stadtverwaltung zu übernehmen.

  • Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
  • Wir beschäftigen Angehörige aller Nationalitäten.
  • Schwerbehinderte werden nach unserer betrieblichen Integrationsvereinbarung berücksichtigt.


Aktuell können Sie sich für folgende Stellen unter Angabe der Kennziffer sowie Einhaltung der ausgeschriebenen Frist bewerben:

Im Tiefbauamt ist im Rahmen der Altersnachfolge zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:


Leitung des Tiefbauamtes (m/w/d)
(Bes.-Gr. A 15 HBesG bzw. E.-Gr. 15 TVöD, Vollzeit)


Im Masterplan „Nachhaltige Mobilität für die Stadt Rüsselsheim am Main“ (Green-City-Plan) aus dem Jahre 2018 greifen Versorgungsinfrastruktur, Klimaschutz und innovative Mobilitätssysteme nahtlos ineinander. Die strategische Betrachtungsweise analysiert und gestaltet dabei systematisch zukünftige Nutzungsanforderungen an die Infrastrukturqualität sowie die Entwicklung bedarfsgerechter Versorgungs-, Verkehrs- und Mobilitätskonzepte für Bürgerinnen und Bürger im gesamten Stadtgebiet und darüber hinaus.

Das Tiefbauamt gliedert sich in die Abteilungen:

-    Stadtentwässerung und Wasserbau,
-    Straßen- und Ingenieurbau,
-    Mobilität,
-    Allgemeine Tiefbauverwaltung.

Das zu betreuende kommunale Kanalnetz weist eine Länge von ca. 300 km auf und beinhaltet ca. 50 Sonderbauwerke wie Pumpstationen, Regenrückhaltebecken usw. Zusätzlich gehören natürliche Vorflutbecken zu den entwässerungstechnischen Einrichtungen der Stadt Rüsselsheim am Main. Das städtische Straßennetz mit einer Länge von über 200 km beinhaltet ca. 40 Brücken und andere Ingenieurbauwerke.

Mit der Abteilung Mobilität wird frühzeitig der sich abzeichnenden Veränderungen im Mobilitätsverhalten Rechnung getragen und die Mobilität von morgen gestaltet.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Leitung des gesamten Amtes mit Personalverantwortung für rund 25 Mitarbeitende (Ingenieur*innen für diverse Fachrichtungen, Geograf*innen, Bautechniker*innen sowie Verwaltungsmitarbeiter*innen)
  • Budget- und Kostensteuerung mit einer Budgetverantwortung von jährlich rd. 8 Mio. Euro unter Berücksichtigung von Personaleinsatz und Ressourcenverteilung
  • bedarfsgerechte Organisation und Sicherstellung der Erhaltung der städtischen Infrastruktur
  • Koordination des Straßen- und Kanalbaus im Kontext von Neu-, Umbau- sowie Sanierungsmaßnahmen
  • Umsetzung des Masterplans „Nachhaltige Mobilität für die Stadt“ (Green-City Plan) mit den Schwerpunkten „Steuerung von Lichtsignalanlagen“ sowie „Ausbau Radinfrastruktur“
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung und Förderung des ÖPNV in Abstimmung mit den ÖPNV-Aufgabenträgern
  • Teilnahme an fachbereichs- und amtsübergreifenden Projektarbeitsgruppen und Vertretung der Belange des Verkehrs, Tiefbaus sowie Mobilität.

 
Wir erwarten:

  • abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Diplom oder Mastergrad) mit Vertiefung im Bereich Verkehrsbauwesen oder Verkehrswesen oder vergleichbares Studium
  • mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung, nach Möglichkeit in der öffentlichen Verwaltung
  • verwaltungs- und betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie Kenntnisse im Projekt- und Prozessmanagement
  • führungsbezogene Planungs- und Methodenkompetenz
  • Fähigkeit zur strategischen Weiterentwicklung und zum konzeptionellen Design von Verkehrsinfrastruktur- und Mobilitätsmaßnahmen
  • Kreativität und Innovationsfähigkeit verbunden mit Überzeugungskraft und Durchsetzungsfähigkeit
  • Kennnisse der Arbeitsabläufe innerhalb der Verwaltung, Gremien und in Fachausschüssen
  • Führerschein der Klasse 3 oder B für die Nutzung von Fahrzeugen aus dem Dienstwagenpool der Verwaltung.


Wir berücksichtigen bei einem Arbeitgeberwechsel im unmittelbaren Anschluss an ein Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst oder von einem Arbeitgeber, der einen dem TVöD vergleichbaren Tarifvertrag anwendet, die in dem vorherigen Arbeitsverhältnis erworbene Stufe sowie die Stufenlaufzeit bei der Stufenzuordnung. Zeiten einer vorherigen beruflichen Tätigkeit werden für die Stufenzuordnung berücksichtigt, wenn diese Tätigkeit für die vorgesehene Tätigkeit förderlich ist. Wir bieten eine flexible Arbeitsgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange und ein kollegiales und familienfreundliches Arbeitsumfeld. Zudem bieten wir die Möglichkeit des Erwerbs eines vergünstigten Mitarbeitenden-Tickets für das gesamte Rhein-Main-Gebiet.

Wir haben uns die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und legen besonderen Wert darauf, den Anteil von Frauen in Führungsfunktionen zu erhöhen. Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich für diese Stelle zu bewerben. Die Vollzeitstelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden.

Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeitenden mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität - werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berücksichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kennziffer bis spätestens 14.05.2021 an den Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main, Fachbereich Personal, Mainzer Straße 11 in 65428 Rüsselsheim am Main oder per E-Mail in einer PDF-Datei mit maximal 10 MB an bewerbungen@ruesselsheim.de.

 

Kennziffer 1942

Eingestellt am 22.04.2021

 

Link zu Zurück zur Liste Stellenangebote.

Kontakt

Fachbereich Personal

Sekretariat
Anja Kunz
Telefon:06142 83-2245
Fax:06142 83-2863
E-Mail:

fbpersonal@ruesselsheim.de