Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Stellenangebote

Die Stadt Rüsselsheim ist mit ihren Eigenbetrieben und Gesellschaften nach der Opel Automobile GmbH der zweitgrößte Arbeitgeber am Ort. In unserer Stadtverwaltung sind rund 980 Tarifbeschäftigte sowie Beamtinnen und Beamte tätig. 54 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung.

Wir sind an hochqualifizierten, leistungsorientierten Menschen interessiert, die bereit sind, die vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben der Stadtverwaltung zu übernehmen.

  • Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
  • Wir beschäftigen Angehörige aller Nationalitäten.
  • Schwerbehinderte werden nach unserer betrieblichen Integrationsvereinbarung berücksichtigt.


Aktuell können Sie sich für folgende Stellen unter Angabe der Kennziffer sowie Einhaltung der ausgeschriebenen Frist bewerben:

Im Fachbereich Finanzen – Vollstreckungsbehörde - ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:


Mitarbeiter/in im Vollstreckungsinnendienst (m/w/d)
(E.-Gr. 8 TVöD, wö. AZ 39 Std.)


Der Aufgabenbereich umfasst die zwangsweise Beitreibung von in der Regel öffentlichen Geldforderungen mit dem Schwerpunkt der umfassenden Ermittlung von Vollstreckungsmöglichkeiten und der Durchführung von Forderungspfändungen mit folgenden Tätigkeiten:

  • Forderungspfändungen in das bewegliche Vermögen
  • Überwachung der ausgesetzten Überweisungsverfügungen
  • Ermittlungstätigkeiten
  • Vorsprache von Schuldnern und Schuldnerinnen
  • Vereinbarung von Zahlungsmodalitäten
  • tägliche Ermittlung der Zahlungseingänge via Bank, Erfassung der Beiträge, Kassenzeichen und evtl. Kappungsbeträge
  • Bearbeitung der Zahlungsvorschlagslisten und Versendung der entsprechenden Verrechnungsmitteilungen
  • Erfassung von Amtshilfeersuchen
  • Führen der Korrespondenz mit den ersuchenden Gläubigern
  • Vorbereitungen von Niederschlagungsvorschlägen
  • Zuordnung von Zahlungseingängen auf Forderungen innerhalb der Vollstreckung


Für die Übernahme dieses Aufgabengebietes benötigen Sie eine abgeschlossene Ausbildung in einem verwaltungsspezifischen Beruf oder eine vergleichbare Qualifikation. Gutes Auffassungs- und Durchsetzungsvermögen, ein sicheres Auftreten aber auch Rücksichtnahme auf soziale Verhältnisse werden ebenso erwartet wie eine selbstständige Arbeitsweise, gutes Organisationsgeschick sowie die Bereitschaft, sich erforderliche Fach- und Rechtskenntnisse anzueignen und weiter zu entwickeln. Zeitliche Flexibilität, eine hohe Belastbarkeit, Engagement, Teamfähigkeit sowie Diskretion und Verschwiegenheit sind erforderlich. Gute EDV-Kenntnisse sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in fachspezifische Software werden vorausgesetzt.

Wir fördern die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Vollzeitstelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden.

Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität - werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berücksichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kennziffer bis spätestens 12.07.2019 an den Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main, Fachbereich Personal, Mainzer Straße 11 in 65428 Rüsselsheim am Main oder per E-Mail in einer PDF-Datei mit maximal 10 MB an bewerbungen@ruesselsheim.de.

 

Kennziffer 1713

Eingestellt am 21.06.2019

 

Link zu Zurück zur Liste Stellenangebote.

Weitere Informationen

Link zu Team der Stadtverwaltung

Kontakt

Fachbereich Personal

Sekretariat
Anja Kunz
Telefon:06142 83-2245
Fax:06142 83-2863
E-Mail:

fbpersonal@ruesselsheim.de