Rüsselsheim Rathaus

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Die Stadt Rüsselsheim am Main sucht anlässlich der Europawahl am 26. Mai 2019 ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zur Mitarbeit in den Wahl- und Briefwahlbezirken. Insgesamt werden hierfür rund 300 Personen benötigt.

Die Wahlvorstände leiten und überwachen die Wahlhandlung im allgemeinen Wahlbezirk und ermitteln, nach Schluss der Stimmabgabe, ab 18 Uhr das Wahlergebnis.
Die Briefwahlvorstände entscheiden über die Zulassung der Wahlbriefe und ermitteln ab 18 Uhr das Wahlergebnis im Briefwahlbezirk.

Für ihre ehrenamtliche Tätigkeit erhalten die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer als Aufwandsentschädigung ein Erfrischungsgeld.

Mitarbeiten können Wahlberechtigte, die die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union besitzen, am 26. Mai 2019 mindestens 18 Jahre alt sind und am Wahltag seit mindestens drei Monaten

(26. Februar 2019) in Rüsselsheim am Main mit Hauptwohnung gemeldet sind.

 

Interessenten können sich per Onlineformular anmelden
Link zu Anmeldung zur Mitarbeit im Wahlvorstand (PDF)

oder die Anmeldung persönlich im Wahlbüro der Stadt Rüsselsheim am Main,

Marktplatz 6, 65428 Rüsselsheim am Main abgeben.


Bei Rückfragen steht Ihnen das Wahlteam gerne zur Verfügung.

Kontakt

Wahlteam:Trudi Hartung (Wahlleiterin)
Joelle Andre
Ute Filler
Kerstin Förster
Sabrina Krippner
Bianca Löw
Tobias Loos
Telefon:06142 83-2418
06142 83-2419
Fax:06142 83-2083
E-Mail:

wahlamt@ruesselsheim.de

 

Die Mitarbeit in einem Wahlvorstand ist ein Bürgerrecht, das die Möglichkeit bietet, sich aus freien Stücken aktiv an unserer Demokratie zu beteiligen.

Weitere allgemeine Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Bundeswahlleiters.
Link zu Internetseite: Bundeswahlleiter

 

Presseinformationen

Link zu Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht