Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

Aktuelle Pressemitteilungen mit Bezug zum Hessentag 2017 in Rüsselsheim finden Sie auf unserer Hessentagswebseite www.hessentag2017.de.

 

Link zum Pressebereich des Hessentags vom 9. bis 18. Juni 2017

12.09.2017

Interkulturelle Woche startet mit buntem Programm

Foto: Nachbarschaftsfest Böllenseesiedlung

„Vielfalt verbindet.“ ist das Motto der diesjährigen bundesweiten Interkulturellen Woche, an der sich Rüsselsheim am Main bereits zum 26. Mal beteiligt. Vom 16. September bis zum 3. Oktober stellt die Stadt gemeinsam mit zahlreichen Vereinen, Institutionen und Organisationen ein vielseitiges Programm für Jung und Alt auf die Beine. „Dieses gemeinsame Engagement bereichert unsere Stadtgesellschaft und fördert maßgeblich das friedliche, tolerante und offene Miteinander aller Nationalitäten und Kulturen in der Stadt“, erklärt Oberbürgermeister Patrick Burghardt.

 

Vom Kinderspielfest über das traditionelle Nachbarschaftsfest in der Böllenseesiedlung, das Interkulturelle Friedensgebet, einen Besuch des Internationalen Garten Rüsselsheim, eine kostenfreie Schulung für Ehrenamtliche, mehrsprachige Vorlesungen in der Stadtbücherei bis hin zum Tag der offenen Moschee reicht das abwechslungsreiche Angebot.

 

Veranstaltungen im Überblick


Am Samstag, 16. September, zwischen 14 und 19 Uhr veranstaltet der Kinderschutzbund in Kooperation mit vielen Akteuren ein Kinderspielefest zum Weltkindertag im Einkaufszentrum Dicker Busch II. Alle Kinder mit ihren Familien, Nachbarn und Freunden sind eingeladen, die vielen Mitmach-Stationen zu entdecken.

 

Der Verein Auszeit und die Kooperationspartner der „Nachbarschaft Böllensee“ laden ebenfalls am 16. September von 15 bis 19 Uhr alle Anwohnerinnen und Anwohner in der Böllenseesiedlung zum traditionellen Nachbarschaftsfest unter dem Motto „Gemeinsam geht es besser“ ein. Bei Gegrilltem sowie Kaffee und Kuchen lernt man hier neue Mitbewohnerinnen und Mitbewohner kennen und kann die gute Nachbarschaft vertiefen. Auch für die Jüngsten ist mit Hüpfburg, Kletterwand und Spielstationen etwas dabei und ein Clown sorgt für gute Laune. Gäste aus anderen Stadtteilen sind herzlich willkommen.

 

Die Stadtbücherei als zentrale Lern- und Bildungsstätte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bereichert auch dieses Jahr die Interkulturelle Woche mit interessanten Angeboten für Kinder und Familien. Am 23. September gibt es um 11 Uhr eine spanisch-deutsche Vorlesezeit „Hola, hallo - Vorlesen für dich“ zum beliebten Kinderbuch „Lieselotte macht Urlaub“ sowie ein Kreativangebot. Und am 30. September sind wiederum um 11 Uhr die Kinder zur englisch-deutschen Vorlesezeit eingeladen, in der „Alis Nase“, eine kuriose Geschichte aus der Türkei, erzählt wird.

 

Das traditionsreiche Interkulturelle Friedensgebet findet in diesem Jahr am Sonntag, 24. September, ab 15 Uhr im Haus der Kirche Katharina von Bora beziehungsweise auf dem Gemeindeplatz in der Marktstraße statt. Angehörige aller Religionsgemeinschaften und Konfessionen in Rüsselsheim bekunden an diesem Tag ihre gemeinsame Verantwortung für den Frieden in der Gesellschaft. Das Friedensgebet setzt hier ein Zeichen für Toleranz und ein friedliches Zusammenleben in einer pluralistischen Gesellschaft.

   

Am Mittwoch, 27. September, laden der Kinderschutzbund und der Stadtteiltreff Dicker Busch alle interessierten Frauen unterschiedlicher Herkunft zum Besuch des Internationalen Garten Rüsselsheim mit einem gemeinsamen Frühstück vor Ort ein. Die Frauen treffen sich um 9.30 Uhr an der Bushaltestelle Liebigstraße. Das Treffen ist kostenfrei und eine gute Gelegenheit, um den Garten der Vielfalt und neue Menschen kennen zu lernen.

 

Alle ehrenamtlich Aktiven sind am 27. September von 9 bis 16 Uhr zu einer kostenfreien Schulung im Frauenzentrum zum Thema „Interkulturelle Kompetenz in der Arbeit von Ehrenamtlichen“ eingeladen. An diesem vom Interkulturellen Büro der Stadt, dem Frauenzentrum und dem Verein für Bildungs- und Kulturarbeit FRESKO veranstalteten Tag erhalten sie Hilfestellungen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit, Anregungen zur Lösung von schwierigen Situationen und können ihre Erfahrungen austauschen.

 

Mit dem Tag der offenen Moschee am Dienstag, 3. Oktober, in der Othman-Moschee in der Kobaltstraße endet die Interkulturelle Woche 2017. An diesem Tag bieten bundesweit mehr als eintausend Moscheen Führungen, Vorträge und Ausstellungen an und schaffen so Raum für Begegnungen über kulturelle und religiöse Schranken hinweg.

 

Das gesamte Programm der Interkulturellen Woche in Rüsselsheim am Main mit allen Details kann hier  heruntergeladen werden:

 

Link zu Programmheft: Interkulturelle Woche 2017

 

Informationen zur bundesweiten Aktionswoche sind unter www.interkulturellewoche.de zu finden.

 

Link zu Zurück zur Übersicht