Bild: Header Stadtleben Rüsselsheim am Main

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Impfungen für die zweite Priorisierungsgruppe starten ab 5. März

Die Impfungen für hessische Bürgerinnen und Bürgern, die der ersten Priorisierungsgruppe angehören, laufen seit Ende des vergangenen Jahres durch mobile Impfteams. Am 12. Januar folgte in Abhängigkeit der verfügbaren Impfdosen die nächste Phase mit dem Impfstart für rund 60.000 Menschen in Hessen ab 80 Jahren. Seit dem 3. Februar können alle Hessinnen und Hessen, die 80 Jahre und älter sind, ohne Terminlimitierungen einen Impftermine vereinbaren.

 

Nun startete die nächste Impfphase und die Registrierung für die zweite Impfgruppe ist seit dem 23. Februar möglich.

 

Bis zu 1,5 Millionen Menschen gehören der Priorisierungsgruppe 2 nach der bundesweit geltenden Impfverordnung an. Aufgrund von mehr Impfdosen, unterschiedlichen Impfstoffen und der großen Heterogenität der zweiten Impfgruppe werden registrierten Impfwilligen künftig Termine zugewiesen. Bereits ab dem 5. März 2021 werden die ersten Impfungen für die Gruppe 2 in Hessen beginnen.

 

Registrieren können sich alle Personen, die in § 3 der Corona-Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums genannt werden. Der Anspruch lässt sich aus Alters-, Gesundheits- oder Berufsgründen ableiten. So befinden sich zum Beispiel rund 560.000 Hessinnen und Hessen im Alter von 70 bis 79 Jahren in der Gruppe 2. Unabhängig von ihrem Alter gehören Menschen mit einem hohen Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf bei einer Corona-Infektion auch zur Gruppe 2 (beispielsweise Menschen mit Trisomie 21, Personen mit Lungenkrankheiten, Menschen mit Demenz oder schweren psychischen Erkrankungen). Aufgrund ihres Berufs sind etwa Ärztinnen und Ärzte, zahlreiche Pflegeberufe sowie auch teilweise Polizeikräfte, die aufgrund ihrer jeweils spezifischen Tätigkeit besonders geschützt werden sollen, impfberechtigt. Zur zweiten Gruppe in der Impf-Reihenfolge zählen nun auch Lehrerinnen und Lehrer an Grund- und Förderschulen sowie Erzieherinnen und Erzieher in Kitas.

 

Geimpft wird nicht nur in den sechs regionalen Impfzentren der kreisfreien Städte und Landkreis. Inzwischen stehen in ganz Hessen 28 Impfzentren vor Ort zur Verfügung. Das Zentrum für Impfungen im Kreis Groß-Gerau findet sich in der Sporthalle der Martin-Buber-Schule in Groß-Gerau (Wilhelm-Seipp-Straße 1).

 

Erst- und Zweitimpfung finden an gleicher Stelle statt. Parallel werden die Impfungen der Priorisierungsgruppe 1 weitergehen.

 

Eine Terminvereinbarung ist nach wie vor über mehrere Wege möglich und kann entweder telefonisch oder über das Internet erfolgen. Wer sich registriert, bekommt die Termine für Erst- und Zweitimpfung automatisch per Post oder per E-Mail. Wenn der Vorschlag nicht passt oder ein Paartermin bevorzugt wird, können Umbuchungen jederzeit online oder täglich zwischen 8 und 20 Uhr telefonisch erfolgen.Um Überlastungsspitzen entgegenzuwirken, bietet das Land Hessen jeweils zwei Möglichkeiten an, die gleichberechtigt zur Terminvergabe führen:


Anmeldung per Telefon über:

116 117 oder 0611 505 92 888

Die Hotlines sind täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen.

Anmeldung im Internet-Anmeldeportal über:

impfterminservice.de oder impfterminservice.hessen.de

 

Für den vollen Impfschutz sind zwei Impfungen im Abstand von rund drei bis vier Wochen (abhängig vom Impfstoff) nötig. Deshalb müssen zwei Termine vereinbart werden: Für die erste Impfung sowie für die notwendige zweite Impfung.

Bisher haben in Hessen rund 234.000 Personen ihre Erst- und 112.500 bereits ihre Zweitimpfung erhalten. Einem Großteil der Anspruchsberechtigten mit höchster Priorität konnte bereits ein Impfangebot unterbreitet werden. So haben von den gut 400.000 Seniorinnen und Senioren ab 80 Jahren bereits mehr als 75 Prozent einen Termin vereinbart. Bei den Bewohnerinnen und Bewohnern von Pflegeheimen beträgt die Quote der Erstimpfungen mittlerweile rund 81 Prozent.

 


Weitere Informationen:

zu den Impfungen in Hessen:
Link zu Link zur Online-Anmeldung (Kassenärztliche Vereinigung)
Link zu Link zur Online-Anmeldung (Land Hessen)

Link zu Link zur Übersicht zu den Priorisierungsgruppe 1 bis 4

Link zu Link zum Impf-Informationsportal des Landes Hessen

Link zu Download Flyer "Zwei Wege zru Impfung" (PDF)


Pressemitteilungen des Landes Hessen

Link zu Pressemeldung „Registrierung für zweite Impfgruppe ab sofort möglich (vom 23. Februar 2021)

Link zu Pressemeldung "Nächste Terminvergabe zur Corona-Schutzimpfung startet" (vom 2. Februar 2020)

Link zu Pressemeldung "Hessische Impfstrategie für die nächsten Wochen fortgeschrieben" (vom 28. Januar 2021)

Link zu Pressemeldung "Land informiert über Impftermin-Anmeldung" (vom 8. Januar 2021)

 

allgemein zur Corona-Impfung:
Für weitere Informationen hat das Bundesministerium für Gesundheit eine Internetseite zur Corona-Schutzimpfung geschaltet. Darauf werden auch Häufig gestellte Fragen (FAQ) abgebildet und regelmäßig aktualisiert.

Link zu Internetseite zur Corona-Schutzimpfung