Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

08.09.2022

Holzbörse für Rüsselsheimer Bürgerinnen und Bürger

Der Forstservice Taunus, der für die Stadt Rüsselsheim am Main die Waldflächen betreut, bietet eine Holzbörse für Rüsselsheimer Bürgerinnen und Bürger an. Sie können Holz aus städtischen Waldflächen ankaufen. Dies beinhaltet grundsätzlich Brennholz, Scheitholz, Laubindustrieholz und Baumreste (sogenannter Schlagabraum). Mit Stand vom Donnerstag (8. September) sind Baumreste von Laub- und Nadelholz verfügbar.

In der Regel muss das Holz allerdings noch mit der Motorsäge bearbeitet werden, sodass die Abholenden damit vertraut sein und entsprechende Schutzkleidung haben müssen. Das Brennholz darf zudem nur von Personen geholt und gekauft werden, die in Rüsselsheim gemeldet sind.

Interessierte können online verfolgen, welche Holzart verfügbar ist, und diese bestellen. Auf der Internetseite forstservice-taunus.de können sie die Rubrik „Holzportal“ aufrufen und unter „Bestellportal“ aktuell Baumreste (Schlagabraum) bestellen. Der verkürzte direkte Link für Rüsselsheim lautet kurzelinks.de/h4wz. Über den Unterpunkt „Brennholzbörse“ können sich Interessierte für Brennholz vormerken lassen. Auf der Internetseite gibt es auch Hinweise zur Arbeitssicherheit und zu Abholfristen.

 

Weitere Informationen

Link zu Internetseite Holzbörse

 

 

 

Link zu Zurück zur Übersicht