Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

02.03.2018

Stadtpolizei kontrolliert weiter in der Innenstadt

Die Rüsselsheimer Stadtpolizei kontrolliert weiter mit Nachdruck den ruhenden Verkehr in der Innenstadt. In der Zeit vom 12. bis 23. Februar verwarnte sie insgesamt 582 Autofahrerinnen und Autofahrer wegen Falschparkens. Davon entfielen 137 Knöllchen auf Falschparkende am Bahnhofsplatz. Zusätzlich musste die Stadt sieben Fahrzeuge in der Fußgängerzone abschleppen lassen, wo Autos nur von 6 bis 11 Uhr sowie von 18 bis 19.30 Uhr für die Zeit des Be- und Entladens halten dürfen.


Abschleppen ist teuer und wird künftig noch teurer werden. Kostete bislang die reine Abschleppmaßnahme an Werktagen und tagsüber 150 Euro, so wird dies ab dem 3. April 165 Euro kosten. Hinzu kommen noch das Verwarnungsgeld für die Ordnungswidrigkeit (in der Regel 30 Euro) sowie die Verwaltungskosten von unverändert 66 Euro. Die Stadtverwaltung verweist daher noch einmal auf die bestehenden Parkmöglichkeiten in der Innenstadt. Neben den Parkflächen am Landungsplatz stehen weitere Parkplätze in den Parkhäusern am Löwenplatz und an der Frankfurter Straße zur Verfügung.

 

Link zu Zurück zur Übersicht