Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

25.09.2018

Pädagogischer Nachwuchs geht an den Start

Foto: Stadtrat Nils Kraft (hintere Reihe, Mitte) begrüßte den pädagogischen Nachwuchs (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

Insgesamt 32 angehende Erzieherinnen und Erzieher begannen am 3. September ihr praktisches Jahr in städtischen Einrichtungen und ihre Tätigkeit für die Stadt Rüsselsheim am Main. Im Rahmen eines Informations- und Einführungstags begrüßte Stadtrat Nils Kraft 18 Erzieherinnen und Erzieher im Anerkennungsjahr, zwölf Sozialassistentinnen im fachpraktischen Jahr und zwei Beschäftigte in berufsbegleitender Ausbildung im Rathaus und wünschte ihnen stellvertretend für den erkrankten Bürgermeister Dennis Grieser alles Gute für den Berufsstart in den 24 städtischen Kindertagesstätten.
Kraft wies darauf hin, dass in Rüsselsheim nicht nur die Schulen, sondern auch die Einrichtungen für Kinder im Alter bis sechs Jahren als wichtiger Bestandteil des städtischen Bildungswesens betrachtet werden. „Entsprechend habe ich große Hochachtung vor dem von Ihnen gewählten Berufsbild. Sie arbeiten in einem verantwortungsvollen Arbeitsumfeld, in dem sie einen wesentlichen Beitrag zur Bildung, Betreuung und Erziehung unserer Kinder leisten“, betonte der Stadtrat gegenüber dem pädagogischen Nachwuchs.


Für die Rüsselsheimer Einrichtungen sei es wichtig, die kulturelle Vielfalt der Stadt auch zu leben und jeden Menschen so anzunehmen wie er ist. Dabei stehen die alltagsintegrierende sprachliche Bildung sowie die Einbindung und Beteiligung aller Kinder im Fokus. Die Hälfte der Rüsselsheimer Kindertagesstätten sind im Bundesprogramm Sprach-Kitas eingebunden, eine Einrichtung beteiligt sich am Landesprojekt „Vielfalt in Kitas-Inklusive Bildung im Sozialraum“ und ein weiterer Teil der Kindertagesstätten nimmt an einem Modellprojekt mit der Musikschule von Kultur 123 teil.
Mit diesen pädagogischen Schwerpunkten warb Kraft nicht nur für gute sprachliche Bildung als Voraussetzung für eine positive Entwicklung der Kinder, sondern machte zugleich Werbung für die Stadt Rüsselsheim Main als Arbeitgeber: „Die Stadt wird in naher Zukunft zahlreiche weitere Kitas bauen. Neben guten pädagogischen Konzepten bieten wir im Anschluss an Ihre Ausbildung eine dauerhafte Perspektive in einer unserer Einrichtungen.“

 

Link zu Zurück zur Übersicht