Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

04.12.2018

Ehrenamt in Rüsselsheim am Main

Foto: Oberbürgermeister Udo Bausch,  (li.) und Harry Lehretz (re.). (Foto: Angelika Warth)

Zum Tag des Ehrenamts am 5. Dezember startet die Stadt Rüsselsheim am Main mit einer kleinen Serie, um zu zeigen, wie bunt und vielfältig eine ehrenamtliche Tätigkeit sein kann. Hierzu stellt sie auf der städtischen Internetseite sukzessive ehrenamtlich Tätige vor. Oberbürgermeister Udo Bausch sagt: „Eine Stadtgesellschaft lebt vom Ehrenamt. Es ist nicht hoch genug anzurechnen, was in Vereinen und Initiativen für das Gemeinwesen geleistet wird. Mit der neuen Serie will die Stadt die Ehrenamtlichen würdigen, gleichzeitig aber auch Interessierte auf das Ehrenamt neugierig machen.“

Den Auftakt macht Harry Lehretz, der sich für den Fußballsport engagiert. Mit Lehretz kam der Oberbürgermeister erst kürzlich ins Gespräch und war beeindruckt, was der 65-Jährige im TV Haßloch im Jugendfußball leistet. Seit vielen Jahren ist er Mitglied im Vereins- und Abteilungsvorstand. Außerdem ist er Jugendtrainer, Jugendleiter, Schiedsrichter und Platzwart. Jüngst war er beim U19 DFB-Länderspiel Deutschland gegen Slowakei maßgeblich an der Organisation beteiligt. Wie er in seinem Steckbrief schreibt, war er bereits als Kleinkind, wie sein Vater und seine Verwandten, vom Fußball begeistert. Seine Trainer haben ihn sehr geprägt, insbesondere Rudi Nistler, Rolf Burger und Karl Mohr. Lehretz sagt: „Es war ihre besondere Leidenschaft, von der ich mich auch heute noch leiten lasse, wenn ich zum Sportplatz nach Haßloch fahre.“ Er habe gelernt, dass ein Fußballverein viel mehr brauche als Spieler und Bälle. „Vieles ist für ein Spiel zu organisieren, und die Sportanlage muss ständig auf Vordermann gebracht werden. Auch dafür stelle ich mich gerne zur Verfügung.“ Besondere Freude sei ihm die Arbeit im Kinder- und Jugendbereich. Dabei gilt für ihn sein Motto „Jugendliche fördern und ihnen im Verein ein Zuhause geben.“ Dies werde beim TV Haßloch insgesamt gelebt.

Die kompletten Steckbriefe können auf www.ruesselsheim.de/ehrenamt abgerufen werden. Sukzessive werden sich dort weitere Ehrenamtliche vorstellen.


 

Link zu Zurück zur Übersicht