Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

26.06.2019

Aufstieg im Feldhockey ein Riesenerfolg für Rüsselsheim am Main

Foto: Empfang im Rathaus (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

Noch vor der Sommerpause ließ es sich Oberbürgermeister Udo Bausch nicht nehmen, die Damenmannschaft des Rüsselsheimer Ruder-Klubs, ihre Trainer, Betreuer und Mitglieder des Vorstands mit einem Empfang zu würdigen. Ebenfalls anwesend waren Vertreterinnen und Vertreter des Magistrats, des Sportausschusses und des Sportbunds. „Sie haben einen Riesenerfolg für Rüsselsheim geleistet“, lobte Oberbürgermeister Udo Bausch die Spielerinnen. Ihnen war mit einem 8:0 Sieg noch vor Ende der offiziellen Spielrunde der Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga im Feldhockey gelungen. Den Erfolg schreibt Bausch neben dem sportlichen Ehrgeiz der Damen der besonderen Nachwuchs- und Förderarbeit des Vereins zu Gute. „Das Konzept ist genau das richtige“, sagte Bausch. Mit der hervorragenden Jugendförderung leiste der Verein auch einen unschätzbaren Beitrag zum sozialen Miteinander in der Stadt. Dafür dankte er dem Vereinsvorstand. Der Mannschaft wünschte der Oberbürgermeister für die Herausforderungen in der Bundesliga alles Gute. Als vorteilhaft hob er hervor, dass die Mannschaft auf Erfahrungen von Spielerinnen zurückgreifen kann, die bereits im Hallenhockey in der ersten Bundesliga spielen.

Die Erstklassigkeit im Feldhockey erreichte die Mannschaft mit Trainer Norman Hahl und Co-Trainer Christian Zimmermann sowie der Kapitänin Celina Hocks. Jürgen Kaul, Leiter der Hockeyabteilung, dankte der Stadt beim Empfang für die guten Sportanlagen, die sie zur Verfügung stellt. Besonders froh sei der Verein, wieder in der Großsporthalle Hallenhockey trainieren zu können.


 

Link zu Zurück zur Übersicht