Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

10.07.2019

Exkursionen zu Hightech und Handwerkskunst „Made in Rüsselsheim“

Das Stadt- und Industriemuseum der Stadt Rüsselsheim am Main stellt zu den „Tagen der Industriekultur Rhein-Main“ erneut heimische Produzenten, ihre Arbeit und ihre Produkte vor. Für einige der diesjährigen Exkursionen unter dem Motto „Made in Rüsselsheim“ sind noch Restkarten erhältlich. Am Samstag (3. August) um 11 Uhr können die Teilnehmenden den „Geigenbauern von Bauschheim“ über die Schultern sehen. Eugen und Horst Sticht benötigen Erfahrung, Geschick und gut 200 Stunden, bis ihre Gitarren und Geigen bereit sind für den anspruchsvollen Kunden. Treffpunkt ist Im Dorfband 8 in Rüsselsheim-Bauschheim. Der Teilnahmebeitrag kostet 5 Euro. Da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist, sind im Museum Karten im Vorverkauf unter der Telefonnummer 06142 83-2950 erhältlich.

Um die „Ingenieurskunst für das Muskelspiel der Roboter“ geht es am Mittwoch (7. August) von 10 bis 12 Uhr bei der Univer GmbH. Von Rüsselsheim aus entwickelt und vertreibt das Unternehmen mit Druckluft arbeitende Lösungen für die Industrieproduktion und Automobilindustrie. Im Rahmen der Exkursion bietet die Univer GmbH Einblicke in Werkstätten, Produktpalette und die vielseitigen Arbeitsbereiche eines modernen Ingenieur-Dienstleisters. Treffpunkt ist bei der Univer GmbH, Eisenstraße 51, Rüsselsheim. Der Eintritt ist frei, aufgrund der Teilnahmebegrenzung ist eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 06142 83-2950 notwendig.


 

Link zu Zurück zur Übersicht