Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

03.09.2019

Fetter Beat auf dem Bahnhofsplatz

Die Jugendförderung der Stadt Rüsselsheim am Main veranstaltet in Kooperation mit dem Kinderschutzbund am Freitag (6. September) auf dem Bahnhofsplatz eine mobile Hip Hop-Aktion für Kinder und Jugendliche. Der Platz wird ab 14 Uhr für fünf Stunden zu einem mobilen Jugendtreff.


Bereits zwei Mal im Vorjahr hat die städtische Jugendförderung erfolgreich Hip Hop-Veranstaltungen in der Innenstadt durchgeführt. Im September 2018 verwandelte sich der Bahnhofsplatz zu einer offenen Rap-Bühne, wo Jugendliche sich mit improvisierten oder selbst geschriebenen Texten am Mikrofon mit anderen messen konnten. Und im Oktober vor einem Jahr fand die erste Graffiti Jam in der Rüsselsheimer Innenstadt unter dem Motto "Peace & Harmony" statt. Hier kamen verschiedene Graffiti-Künstlerinnen und -Künstler zusammen, um gemeinsam eine Wand an der Marktstraße zu gestalten.


Anknüpfend an die Veranstaltungen aus dem vergangenen Jahr bekommen am Freitag Performerinnen und Performer sowie Tanzfreudige die Möglichkeit, den Bahnhofsplatz wieder in eine offene Hip Hop-Bühne zu verwandeln. Rico Montero, der durch seine vielen Hip Hop-Projekte mit Kindern und Jugendlichen in der Stadt bekannte Künstler, wird mit seinem „Heartbeat Bus“ vor Ort sein. Hier haben die Jugendlichen die Möglichkeit, unter professionellen Bedingungen einen Song aufzunehmen. Wer noch keinen eigenen Song hat, kann mit Unterstützung der Pädagoginnen und Pädagogen einen Text und den dazugehörigen Beat ausarbeiten. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Teenies und Jugendliche. Interessierte Kinder und Erwachsene sind aber auch als Gäste willkommen.

 

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Aktion kann jederzeit und spontan aufgesucht werden. Ermöglicht wird dies aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration für die Gemeinwesenarbeit in der Innenstadt.


 

Link zu Zurück zur Übersicht