Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

02.10.2019

Neue Eltern-Haltestelle an der Emil-von-Behring-Straße

Die Stadt Rüsselsheim am Main führt nach den Herbstferien zwei Veränderungen ein, um unübersichtliche Verkehrssituationen rund um die Grundschule Hasengrund und die Sophie-Opel-Schule zu entzerren. Zum einen wird die Sackgasse Reinhard-Strecker-Straße an Werktagen von 7 bis 16.30 Uhr für den allgemeinen Verkehr gesperrt. Zum anderen richtet die Stadt an der Emil-von-Behring-Straße eine neue Elternhaltestelle ein. Diese können Eltern von 7.30 bis 9 Uhr und von 13 bis 15 Uhr nutzen, wenn sie ihre Kinder mit dem Auto zur Grundschule Hasengrund oder Sophie-Opel-Schule bringen oder abholen müssen. Von dem Haltepunkt aus ist es nur noch ein kurzer und gesicherter Fußweg zu den Schulen.

Die Stadt hat die Anwohnerinnen und Anwohner bereits informiert und gemeinsam mit den Schulen auch die Eltern mit einem Faltblatt sensibilisiert. Die Stadt appelliert an die Eltern, ihre Kinder dabei zu unterstützen, den Weg zur Schule mit dem Bus, zu Fuß oder mit dem Rad zu bewältigen, und damit auch die Selbstständigkeit ihrer Kinder zu fördern. Wenn sich Fahrten mit dem Auto nicht vermeiden lassen, empfiehlt die Stadt von der Ernst-Reuter- über die Robert-Koch-Straße in die Emil-von-Behring-Straße zur Haltestelle fahren. Dort dürfen sie kurz für drei Minuten halten.

Die Stadt wird an der Zamenhofstraße eine zusätzliche Elternhaltestelle einrichten, sobald die Bauarbeiten für die Sophie-Opel-Schule im Herbst 2022 abgeschlossen sind. Zusätzlich zu den jetzigen Veränderungen erarbeiten die Grundschule Hasengrund und die Sophie-Opel-Schule derzeit zusammen mit dem ivm (Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement)ein schulisches Mobilitätsmanagement, um weitere Verbesserungen zu erzielen. Die ivm ist eine Gesellschaft, die Lösungen für ein nachhaltiges Mobilitätsverhalten erarbeitet.


 

Link zu Zurück zur Übersicht