Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

18.11.2020

Stadt Rüsselsheim erweitert Bike + Ride Angebot am Bahnhof und Opelwerk

Grafik: Übersichtsplan mit Fahrradabstellanlagen in Bahnhofsnähe.

Die Stadt Rüsselsheim am Main baut ihre Infrastruktur für den Fahrradverkehr aus und schafft neue Stellplätze. Der Bedarf steigt, denn das Radfahren erlebt schon lange einen Boom, und auch in Rüsselsheim ist das Fahrrad mittlerweile fester Bestandteil des Alltagsverkehrs. Dabei kommen die Vorteile des Verkehrsmittels insbesondere in Kombination mit Bus und Bahn zur Geltung. Deswegen erweitert die Stadt Rüsselsheim vom 23. November bis etwa 11. Dezember die Abstellmöglichkeiten zwischen dem Bahnhofsgebäude und dem Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB). Durch den Einsatz von sogenannten Doppelstockparkern wird die Anzahl der Radabstellplätze an dieser Stelle auf insgesamt 160 erhöht. Am Bahnhof Opelwerk werden insgesamt 30 Plätze als beidseitige Reihenbügelanlage geschaffen.

Hierdurch wird es erforderlich, die alten Fahrrad-Anlehnbügel zwischen Bahnhofsgebäude und ZOB zu entfernen. Daher bittet die Stadt Fahrrad-Besitzerinnen und -Besitzer darum, ihre abgestellten Fahrräder bis zum 22. November 2020 zu entfernen und während der Bauarbeiten die übrigen Fahrradabstellanlagen im Bahnhofsumfeld zu nutzen. Auf der Nordseite des Bahnhofs sind auf dem Bahnhofsplatz und auf der gegenüberliegenden Seite des Zentralen Omnibusbahnhofs am Park+Ride-Parkhaus weitere Abstellmöglichkeiten zu finden. Auf der Südseite können Fahrräder entlang der Rheinstraße und am Parkplatz an der Elisabethstraße abgestellt werden.

Fahrräder, die sich zu Baubeginn an den Anlehnbügeln befinden, werden entfernt und sechs Monate aufbewahrt. Um dann das Fahrrad zurückzuerhalten, können sich die Besitzerinnen oder Besitzer an die Stadt Rüsselsheim am Main unter der Telefonnummer 06142 83-2599 wenden.

 

Link zu Zurück zur Übersicht