Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

10.05.2021

Hochsaison für das königliche Gemüse: Spargel frisch vom Acker auf den Märkten

Foto: Der Spargelanbau im Betrieb von Herbert Jung in Bauschheim hat Tradition (Fotograf: Peter Thomas)

Spargel sorgt derzeit und noch bis Ende Juni für vielfältigen kulinarischen Genuss: Als weiße Stangen, einfach nur mit Butter? Oder als lauwarmer Salat aus grünen Spitzen mit gehobeltem Parmesan und Pinienkernen? Auch vom Grill, im Ofen überbacken, kurz angebraten in der Pfanne und in vielen anderen Zubereitungsarten schmeckt das edle Gemüse.

Frisch aus der Region ist der Spargel auf den Rüsselsheimer Wochenmärkten zu haben, die vom Bereich Marktwesen der Stadt Rüsselsheim am Main ausgerichtet werden. „Spargel ist zurecht sehr populär, denn es ist ein gesundes, regionales Lebensmittel, das auch noch vorzüglich schmeckt. In dieser Woche gibt es auf den Rüsselsheimer Wochenmärkten eine gute Auswahl, der Besuch lohnt sich“, freut sich Oberbürgermeister Udo Bausch.

Spargel-Tradition aus Bauschheim


Lange Tradition hat der Spargelanbau zum Beispiel bei der Bauschheimer Familie Jung, die immer samstags auf dem Wochenmarkt auf dem Rüsselsheimer Marktplatz in der Innenstadt präsent ist – derzeit als einer von vier Anbietern mit frischem Spargel auf diesem Markt. „Wir bauen schon mindestens in der vierten Generation Spargel an“, sagt Herbert Jung. Der Landwirtschaftstechniker (54) aus dem Stadtteil Bauschheim führt den Gemüsebaubetrieb der Familie gemeinsam mit seinem Sohn Philipp (24), der nach dem Agrarwirtschaftsstudium im vergangenen Jahr in das Unternehmen eingestiegen ist.

Die Freude der Kundinnen und Kunden auf den ersten frischen Spargel des Jahres ist immer groß, sagt Herbert Jung. Und ihre Begeisterung für neue Rezepte teile die Stammkundschaft gern mit dem Team am Stand. Diese Offenheit für kulinarische Vielfalt spiegelt sich auch in der Entwicklung des Sortiments wider: Grüner Spargel gehört längst zum Angebot von Familie Jung, während früher nur Bleichspargel gefragt war.

„Die Pflanze ist bei beiden Sorten exakt die gleiche. Nur werden die grünen Spargel nicht mit einem Erddamm bedeckt, sondern die Sprossen wachsen direkt ins Freie. So bildet sich durch Sonnenlicht Chlorophyll und damit entsteht die appetitliche grüne Farbe“, erklärt Philipp Jung. Ebenfalls gefragt sind am Stand des Familienbetriebs zudem geschälte Spargelstangen – sie werden von einer Spezialmaschine küchenfertig vorbereitet.

Spargel auf allen vier Märkten


„Frischer Spargel aus der Region gehört bis zum traditionellen Ende der Ernte am 24. Juni zum Einkaufserlebnis auf einem Wochenmarkt dazu. Deshalb finden die Kundinnen und Kunden dieses beliebte Gemüse auch auf allen vier Rüsselsheimer Wochenmärkten“, sagt Marktmeister Alexander Fistric.

Auf dem Marktplatz in der Innenstadt wird dienstags (7 bis 12:30 Uhr) und samstags (7 bis 13 Uhr) Markt gehalten, dazu kommt mittwochs (7 bis 12 Uhr) der Markt in Königstädten und donnerstags (7 bis 12 Uhr) der Wochenmarkt am Einkaufszentrum im Dicken Busch II.


 

Link zu Zurück zur Übersicht