Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

04.06.2021

Inzidenz stabil unter 100: Stufe 2 im Hessischen Stufenplan gilt voraussichtlich ab Sonntag in Rüsselsheim

Bereits dreizehn Tage liegt die Sieben-Tage-Inzidenz seit dem Außerkrafttreten der Bundesnotbremse im Kreis Groß-Gerau stabil unter 100. Am Freitag beträgt die Inzidenz 81,2. Bleibt sie auch am Samstag (5. Juni) unter 100, erreicht der Landkreis und damit auch Rüsselsheim am Main am Sonntag (6. Juni) 0 Uhr die Stufe 2 im Hessischen Stufenplan. Dadurch können weitere Einschränkungen durch Corona-Maßnahmen zurückgenommen werden.

Kontaktregelungen
Es dürfen sich zwei Haushalte oder zehn Personen treffen. Geimpfte, Genesene und Kinder unter 14 Jahren zählen nicht mit.

Einkaufen / Einzelhandel
Alle Geschäfte dürfen mit Zugangsbeschränkungen und Maskenpflicht öffnen. Ein aktueller Test wird empfohlen.

Gastronomie/Tourismus
Innengastronomie darf mit Auflagen öffnen. Es sind unter anderem ein aktueller Test, Abstand, Sitzplatzpflicht und das Erheben der Kontaktdaten notwendig.

Abstand, Sitzplatzpflicht und das Erfassen von Kontaktdaten gilt auch für die Außengastronomie. Ein aktueller Test wird empfohlen.

Sport
Mannschaftssport ist unter Hygieneauflagen wieder möglich. Ein aktueller Test wird empfohlen. Schwimmbäder dürfen wieder öffnen. Das Freibad An der Lache und das Waldschwimmbad werden am Montag (7. Juni) öffnen.

Kultur und Freizeit
Museen bleiben weiter unter Auflagen geöffnet. Ein aktueller Test wird empfohlen.

Veranstaltungen
Im Innenbereich können mit Auflagen Veranstaltungen für bis zu 100 Personen angeboten werden. Geimpfte und Genese werden nicht mitgezählt. Ein aktueller Test und das Erfassen der Kontaktdaten ist notwendig.

Im Außenbereich können Veranstaltungen unter Auflagen für bis zu 200 Personen angeboten werden. Ein aktueller Test wird empfohlen.

Dienstleistungen / Körperpflege
Körpernahe Dienstleistungen dürfen unter Auflagen öffnen. Die Kundinnen und Kunden müssen zuvor einen Termin vereinbaren und beim Termin ihre Kontaktdaten hinterlegen. Ein aktueller Test wird empfohlen.

Kitas und Schulen
In den Kitas wird der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen fortgesetzt. An den Schulen gehen wieder alle Jahrgangsstufen in den Präsenzunterricht. Zwei Mal pro Woche gilt in den Schulen eine Testpflicht.

Unter dem folgenden Link veröffentlicht das Hessische Ministerium für Soziales und Integration, welche Vorgaben der Bundesnotbremse laut Angaben des RKI in den jeweiligen Landkreisen gelten: hessenlink.de/BFxfz


 

Link zu Zurück zur Übersicht