Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

25.04.2022

Probealarm der Sirenen

In Rüsselsheim am Main findet wie im gesamten Kreis Groß-Gerau am Samstag (30. April) zwischen 11 bis 11.30 Uhr ein Probebetrieb der Sirenen statt. Es wird eine Minute lang ein auf- und abschwellender Heulton zu hören sein. Nach dem ersten Testbetrieb wird es eine Wiederholung geben. Im Ernstfall weist dieses Signal darauf hin, dass die Bevölkerung den Rundfunk einschalten und auf Durchsagen achten soll.

Auch die elektronischen Warnsysteme KATWARN und hessenWARN werden erprobt. Bürgerinnen und Bürger, die sich das Warnsystem auf ihre mobilen Endgeräte heruntergeladen haben, erhalten eine Nachricht. Der Katastrophenschutz des Kreises Groß-Gerau ruft dazu auf, diese Warn-Apps auf die mobilen Endgeräte zu installieren. Rund 50.000 Nutzende aus dem Kreisgebiet haben sich bereits angemeldet, um Warnungen und Hinweise auf bestehende Gefahrenlagen zu erhalten.

Die Sirenenprobe ist kein Grund für Besorgnis, aber in der aktuellen Situation ist unter anderem für Geflüchtete aus der Ukraine besondere Sensibilität und Aufklärung gefragt. Deshalb stellt der Kreis Groß-Gerau Hinweise in ukrainischer Sprache zur Verfügung, die heruntergeladen werden können.

Link zu Link: Hinweise in ukrainischer Sprache

Weitere Informationen

Link zu Link: Faltblatt zu Warnungen
Link zu Link: Internetseite des Kreises Groß-Gerau zur Gefahrenabwehr
Link zu Link: Internetseite zum Warnsystem KATWARN

 

Link zu Zurück zur Übersicht