Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

09.11.2022

Zukunft Innenstadt: Meinungsstarke Senioren am Bahnhofsplatz

Foto: Bilder der Kunstaktion am Bahnhofsplatz für ältere Menschen im Rahmen von Zukunft Innenstadt (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

In den kommenden Wochen beginnt in Rüsselsheim am Main der Beteiligungsprozess im Rahmen des Förderprogramms „Zukunft Innenstadt“. „Wir wollen von der Rüsselsheimer Stadtgesellschaft wissen, wie sich die Innenstadt als lebenswertes Zentrum entwickeln soll und welche Ideen die Bürgerinnen und Bürger hierfür haben. Jeder wird sich einbringen können“, kündigt Oberbürgermeister Udo Bausch an. Konkrete Informationen zur Teilnahme an dem Prozess wird die Stadt Rüsselsheim zeitnah veröffentlichen. „Wir wollen aber auch jenen Bürgerinnen und Bürgern Gehör verschaffen, die oftmals nicht lautstark und proaktiv an der Stadtentwicklung teilnehmen. Deswegen gehen wir bereits jetzt aktiv auf bestimmte Zielgruppen zu. So auch, als wir im Rahmen eines Aktionsprogramms ältere Menschen auf ungewöhnliche Weise aktiviert und eingebunden haben“, berichtet der Oberbürgermeister weiter.

Das Haus der Senioren hat hierzu ein Aktionsprogramm auf dem Bahnhofsplatz organisiert. Bei schönstem Herbstwetter bildete Live-Musik von Bernhard Schatton und Streuselkuchen den Rahmen, um sich zu treffen und einen schönen Morgen zu verbringen. Die Kunstinitiative „Farbenfluss“ hat mit ihrem Malbuffet und farbigen Leinwänden dazu aufgerufen, das fröhliche Treffen außerdem zu nutzen, um kreativ Statements abzugeben.

Die Teilnehmenden sollten malen, wie sich Rüsselsheim und seine Innenstadt verändern sollten, um künftig noch lebenswerter zu werden. Das Angebot wurde dankbar angenommen: Alleine oder generationenübergreifend haben die Besucher*innen gemalte Statements abgegeben, die zum Teil regelrechte Kunstwerke darstellen.

Erfreulich dabei war für die Veranstalterinnen vom „Haus der Senioren“, dass auch ihre Idee malerisch gelobt wurde: „Mehr Veranstaltungen am Bahnhofsplatz!“ war der Slogan eines Bildes. Zudem waren den lebenserfahrenen Rüsselsheimer*innen die Themen „Mobilität“ und „Infrastruktur“ sehr wichtig, bei denen sich die Teilnehmenden Verbesserungen wünschten. Die Bilder werden in Kürze im „Haus der Senioren“ (Frankfurter Straße 12) zu bewundern sein und fließen in den Beteiligungsprozess mit ein. Alle älteren Mitbürger*innen sind herzlich aufgerufen, sich weiter in diesen Prozess einzubringen.

Der Beteiligungsprozess findet mit seinen Veranstaltungen im Rahmen des Förderprogramms „Zukunft Innenstadt“ statt und wird durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen gefördert. Akteur*innen aus unterschiedlichen Bereichen der Stadtverwaltung und Stadtgesellschaft ebenso wie private Akteur*innen bringen sich dabei mit ein. Wer bereits jetzt Ideen und Anregungen zur Entwicklung der Innenstadt hat, kann diese gern per E-Mail an sichere-innenstadt@ruesselsheim.de einreichen.

 

Link zu Zurück zur Übersicht