Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

10.01.2023

Noch freie Plätze: Festungsgeschichte im Fackelschein

Foto: Fackelführung (Foto: Frank Möllenberg)

Für die beliebten Fackelführungen in der Rüsselsheimer Festung am Samstag (14. Januar) um 17.30 Uhr sowie am Freitag (20. Januar) um 18 Uhr gibt es noch freie Plätze. Das Stadt- und Industriemuseum der Stadt Rüsselsheim am Main rückt an diesen Tagen die historischen Mauern der Festung am Hauptmann-Scheuermann-Weg 4 wieder in ein ganz besonderes Licht. Bei einem abendlichen Rundgang durch Gräben und Kasematten gibt die Festung einige ihrer Geheimnisse preis: Im Schein der Fackeln erfahren die Teilnehmenden mehr über Landsknechte, Festungskommandanten und die bewegte Geschichte einer der bedeutendsten militärischen Anlagen im frühneuzeitlichen Hessen. Wie lebten die Menschen außerhalb und innerhalb der Wälle? Welche Rolle spielte die Festung in den Kriegen?

Aufgrund einer Teilnahmebegrenzung ist es erforderlich, die Karten vorab zu kaufen. Sie kosten 8 Euro. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Vereine oder private Gruppen können auch Fackelführungen zu einem gewünschten Termin buchen.

Für Fragen steht das Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4, unter der Telefonnummer 06142 83-2950 oder per E-Mail an Museum@Ruesselsheim.de zur Verfügung.

 

Link zu Zurück zur Übersicht