Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

12.01.2023

Sternsinger segnen das Rathaus

Foto: Sternsinger (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

Für Hoffnung und Zuversicht steht auch in diesem Jahr der Segen der Sternsinger. Leni, Nick, Matteo, Emilia und Erika im Alter von sechs bis zwölf Jahren kamen ins Rathaus und übergaben Oberbürgermeister Udo Bausch die Aufkleber mit der traditionellen Inschrift 20*C+M+B+23 für den Haupteingang des Rathauses und den Eingang zu seinem Büro. Die Sternsinger der Pfarrgemeinde Heilige Familie trugen den Segensspruch vor und sangen Lieder.

Bausch würdigte insbesondere das ehrenamtliche Engagement der Mädchen und Jungen, die sich in ihrer Freizeit für andere Menschen einsetzen. „Die Sternsinger im Haus zu haben, ist ein gutes Zeichen zu Beginn des Jahres und hat uns immer Glück gebracht. Und es ist nicht selbstverständlich, dass sich junge Menschen für Menschen in Not einsetzen“, sagte Bausch zur Begrüßung. Er dankte auch den Begleiterinnen Miriam Braner und Jasmin Fresu, dass sie frühzeitig bei den Kindern das Interesse an der Mitmenschlichkeit wecken. Braner überbrachte zusätzlich einen Segen zur Bewahrung der Schöpfung, der angesichts des Klimawandels zugleich eine Mahnung ist.

Die Pfarrgemeinde Heilige Familie sammelt Spenden für Pater Gerhard und sein Kinderheim in Mandeni, das Aids-Waisen und HIV-Erkrankten in Südafrika ein Zuhause bietet. In den drei Kirchen der Pfarrgemeinden St. Georg, St. Christophorus und St. Michael liegen auch Segenstüten für diejenigen aus, die ohne Besuch der Sternsinger spenden möchten.

 

Link zu Zurück zur Übersicht