Stadtleben Rüsselsheim

Bürgerengagement und Ehrenamt

Foto: Rüsselsheimer Integrationslotsen
Foto: Frauenkammer

 

In vielen Bereichen des städtischen Zusammenlebens übernehmen Ehrenamtliche und Vereine spezielle Aufgaben. Ohne dieses große und freiwillige Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger wäre das soziale Leben ärmer. Es ist unverzichtbar für das soziale Klima in unserer Stadt.

 

In Rüsselsheim ist das Ehrenamt lebendig und vielfältig. Nahezu 40 Prozent der Bürgerinnen und Bürger engagieren sich unentgeltlich für ihre Mitmenschen und damit für eine lebenswerte Stadt. Das Engagement zeigt sich in vielen Vereinen, sei es im Sport- oder Kulturbereich, bei sozialen Verbänden, bei der Feuerwehr, Rettungsdiensten oder im Naturschutz. Daneben gibt es eine Vielzahl von Selbsthilfegruppen, Initiativen und Projekte. Doch dieser persönliche Einsatz, der unentgeltlich in der Freizeit erbracht wird, ist in unserer Gesellschaft viel zu lange als selbstverständlich betrachtet worden.

 

Das Ehrenamt wird von allen Generationen getragen und aktiv gelebt. Ganz egal, ob für große oder kleine Projekte. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten übernehmen viele Einzelne so Verantwortung für unsere Gesellschaft.

 

Die Stadt Rüsselsheim unterstützt daher Vereine, Verbände und Selbsthilfegruppen finanziell. Sie schafft zudem an vielen Stellen Strukturen, die das Ehrenamt unterstützen. Als kleines Dankeschön und öffentliche Anerkennung beteiligt sich die Stadt Rüsselsheim an der bundesweiten Ehrenamts-Card, mit der die ehrenamtlich Tätigen viele Vergünstigungen erhalten können.