Inhalt anspringen
Zurück zur Homepage
Pressemitteilung

Vom Weggehen, Ankommen und Dableiben – Führung zum Thema Migration im Stadt- und Industriemuseum

Griechische Kinder beim muttersprachlichen Unterricht in der Parkschule
Griechische Kinder beim muttersprachlichen Unterricht in der Parkschule

Für Menschen aus fast 130 Nationen ist Rüsselsheim heute ein beliebter Wohn- und Heimatort. Doch nicht erst seit dem 20. Jahrhundert ist die Stadt Ziel und Ausgangspunkt für Migration, den Zuzug oder das Verlassen der angestammten Umgebung. Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2024 lädt das Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim am Main daher am Sonntag (17. März) um 14:00 Uhr unter dem Titel „Vom Weggehen, Ankommen und Dableiben. Migrationsgeschichten in Rüsselsheim“ zu einem Blick in die Geschichte ein. Schon seit Jahrtausenden verlassen Menschen ihre gewohnte Umgebung, um andernorts bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen zu suchen. Welche Gründe sie bewogen haben, sich auf den Weg zu machen und welche Geschichten und Erfahrungen sie beim Ankommen, Unterwegssein und Bleiben gemacht haben, davon erzählt die interaktive Führung im Stadt- und Industriemuseum.

Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos. Für Fragen und weitere Informationen ist das Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim am Main telefonisch unter 06142 83-2950 oder per E-Mail an museumruesselsheimde erreichbar.

Verwandte Themen

Logo der Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus
05.03.2024 Pressemitteilung

Internationale Wochen gegen Rassismus in Rüsselsheim am Main

Motorrad-Modell Regina
18.03.2024 Pressemitteilung

Von Regina, Adler und Schneewittchen: Weitere Sonntagsführung im Stadt- und Industriemuseum

Lieblingsstück im Museum
23.02.2024 Pressemitteilung

Führung im Stadt- und Industriemuseum: Lieblingsstücke des neuen Museumsleiters Nicolas Lange

Motorrad-Modell Regina
21.02.2024 Pressemitteilung

Von Regina, Adler und Schneewittchen: Sonntagsführung im Stadt- und Industriemuseum

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise