Stadtleben Rüsselsheim

Ostpark

Foto: Der Hochseilgarten im Ostpark bietet sportlichen Spaß für Groß und Klein.
Foto: Im Wildgehege des Ostparks können sich die Jüngsten mit heimischer Fauna vertraut machen.

Der Rüsselsheimer Ostpark ist nicht nur mit über 60 Hektar die größte Parkanlage der Stadt. Er bietet ein reichhaltiges Angebot für Groß und Klein aus Nah und Fern.

 

Das Parkareal liegt wie ein Grüngürtel zwischen der Stadt Rüsselsheim und ihrem ältesten Stadtteil Haßloch. Doch der Ostpark bietet nicht nur viel Platz für ausgedehnte Spaziergänge. Auch Liegewiesen, Parkbänke und Fahrradwege laden zum Verweilen ein. Außerdem beherbergt der Park ein Wild- und ein Vogelgehege, das besonders gerne von Kindern mit ihren Eltern besucht wird. Ein weiterer Anziehungspunkt für die jüngsten Parkbesucher ist der große Waldspielplatz auf dem nach Herzenslust gespielt und getobt werden kann. Auch an heißen Sommertagen spenden die Bäume ringsum angenehm kühlen Schatten.

 

Wer seine Freizeit aktiv gestalten will, kann eine Minigolfanlage, eine Boulefläche oder ein Badmintonfeld nutzen. Gegen eine kleine Gebühr können Minigolfschläger und -bälle ausgeliehen werden. Und wer lieber klettert und sich dabei gerne in luftiger Höhe tummelt kann den Kletterwald ausprobieren. Der Parcours besteht aus 90 Elementen in Höhen von zwei bis zwölf Metern. Egal ob Einsteiger oder Profi – im Kletterwald gibt es jeden Schwierigkeitsgrad.

 

Und auch das kulinarische Wohlergehen kommt in der Grünanlage nicht zu kurz. Direkt beim Kletterwald lockt in der Sommerzeit ein hessisch-bayrischer Biergarten Frischluftfreunde zu einer Einkehr an.